Deva Bhusha Glöckner

Deva Bhusha Glöckner ist Body-Soul-Sexworkerin, Sexualbegleiterin für Menschen mit allen Arten von Einschränkungen, Feministin und bezeichnet sich selbst als „Tantrische Domöse“, Berührungskünstlerin und Bondagefreak. Sie tritt als Aktivistin für Sexarbeitende aller Branchenzweige ein.

Zusammen mit Chris Kiermeier wird sie gleich mit zwei Beiträgen unsere Konferenz bereichern.

Einmal im Rahmen des öffentlichen Vortrags „Sexualassistenz – ein wichtiger Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung“.

Für Menschen mit Behinderungen ist Sexualbegleitung häufig die einzige Möglichkeit, Sexualität zu erleben. Auch Sexualassistenz ist Sexarbeit. Im Rahmen dieses öffentlichen Vortrages erhalten Sie die notwendige Aufklärung zu diesem wichtigen Thema aus erster Hand – von der erfahrenen Sexarbeiterin, sowie dem Menschen, der diese Dienstleistungen in Anspruch nimmt.

Und einmal mittels eines Workshops für Sexarbeitende „Sexualität und Behinderung“

Wie kreiert man Nähe und Intimität? Was braucht es dafür?

Hand führen, Hand geführt werden.

Körperwahrnehmung – Gewicht spüren, welche Möglichkeiten gibt es dafür? Übungen dazu, wie es ist, wenn man sich nicht bewegen kann. Unterschiedliche Berührungsqualitäten.

Wie wird man Sexualbegleiter*in?

Dieser Workshop findet am Sexworker Only Tag statt und ist nur für Sexarbeitende offen.