Madame KALI

Madame KALI ist Tantrische Domina und Dipl. Päd. & Psych. Sie ist sehr aktiv im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und Politik und engagiert sich unter anderem als Mitglied des BesD e.V. für bessere Arbeitsbedingungen in der Sexarbeit, insbesondere für mehrfach marginalisierte Kolleg*innen. Als Hure (Selbstbezeichnung), liegt ihr viel daran, ihren für sie so passenden Beruf in der Gesellschaft be- und anerkannter zu machen. Auf ihrem Blog schreibt sie regelmäßig zu den Themen Sexarbeit und Politik.

In dem anschaulichen Vortrag „Sexarbeit im historischen Kontext – von der altbabylonischen Tempelhure bis zur heutigen Sexworker-Bewegung“ gibt sie einen Einblick in den Wandel der Prostitution im Laufe der Zeit.

Der Vortrag nimmt interessierte Zuhörende in verschiedene Epochen und Kulturen mit, und erzählt von Hetären, Trossweibern, einfachen Hafenhuren, aber auch von Prostitutionsgegner*innen und den Anfängen der heutigen Hurenbewegung.

Madame KALI bringt es auf den Punkt:

„Es gibt uns und es wird uns auch immer geben. Die wichtige Frage ist: welcher Platz wird uns in der Gesellschaft zugewiesen?“