Mira Fey

Dr. Mira Fey ist Forscherin, Lehrkraft, Aktivistin und arbeitet hauptsächlich zu den Beziehungen zwischen Staat und marginalisierten Gruppen und zur Umsetzung von Gesetzen, die – zumindest nominell – den Schutz solcher Gruppen zu einem ihrer Hauptziele erklären. Sie hat 2020 ihre Promotion innerhalb des Fachbereichs Politikwissenschaften/ Internationale Beziehungen am Graduate Institute, Genf, zum Thema Sexarbeitspolitik beendet. Im Rahmen ihrer Promotion führte Dr. Fey qualitative Forschung im Genfer Rotlichtviertel (2015-2017) sowie mit Sexarbeitsaktivist*innen in San Francisco (2018) durch. Seit 2019 ist sie Lehrbeauftragte innerhalb des Instituts für Geschlechterstudien an der Technischen Hochschule Köln und Forscherin an der Haute école de travail social Genève.

Wir freuen uns sehr, dass wir Dr. Fey als Teilnehmerin an der Podiumsdiskussion zur aktuellen rechtlichen Lage und der Gefahr eines Sexkaufverbotes gewinnen konnten.